Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    facet.materialart.
    Unknown
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  GMS German Medical Science; VOL: 8; DOC08 /20100331/
    Publication Date: 2010-04-01
    Description: Introduction: Posterior urethral valve (PUV) is a congenital obstructive defect of the male urethra with an incidence of 1/8,000 to 1/25,000 live births. PUV is the most common cause of lower urinary tract obstruction in neonates. The diagnosis of PUV is usually made early, and PUV cases have rarely been detected in adults. Case presentation: Here we report the case of a 35 years old man presented with obstructive urinary symptoms. In spite of bladder neck rejection uroflowmetry pointed out infravesical obstruction with max. flow rate 〈TextGroup〉 9 ml/s 〈/TextGroup〉 and average flow rate 6 ml/s in uroflowmetry. During cystoscopy mild bladder trabeculation and resected bladder neck were seen. While the cystoscope was taken off, PUV were obtained.Conclusion: Since PUV is a rare condition in adults and the diagnosis of PUVs is also difficult in these groups we must consider this situation during evaluation of adult patients with obstructive symptoms especially during cystourethroscopy.
    Description: Einleitung: Hintere Harnröhrenklappen finden sich bei einer von 8.000 bis 25.000 Lebendgeburten und verursachen eine charakteristische Veränderung der Blase und der unteren Harnwege bei männlichen Neugeborenen. Die Diagnose der hinteren Harnröhrenklappen wird in der Regel früh gestellt, bei Erwachsenen werden diese Veränderungen selten beobachtet.Fallbericht: Ein 35 Jahre alter Mann wird mit Symptomen einer Obstruktion der Harnwege vorgestellt. Trotz Harnblasenhalsresektion zeigte die Uroflowmetrie eine mittlere Flussrate von 6 ml/sec und maximal 〈TextGroup〉 9 ml/sec. 〈/TextGroup〉 Daher wurde eine Obstruktion unterhalb der Harnblase angenommen. Bei der Zystoskopie wurde eine mäßige Trabekelbildung und ein resezierter Blasenhals festgestellt. Nach Abschluss der Zystoskopie stellte sich die hintere Harnröhrenklappe dar.Schlussfolgerung: Da hintere Harnröhrenklappen bei Erwachsenen selten sind und sich eine Diagnose in dieser Gruppe schwierig gestaltet, müssen wir diese Gegebenheit bei der Diagnose von erwachsenen Patienten mit obstruktiven Symptomen vor allem bei der Urethrozystoskopie berücksichtigen.
    Keywords: urethral obstruction ; adult ; posterior urethral valve ; Harnröhrenverengung ; Erwachsene ; hintere Harnröhrenklappe ; ddc: 610
    Type: article
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    facet.materialart.
    Unknown
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  GMS German Medical Science; VOL: 8; DOC33 /20101129/
    Publication Date: 2010-11-30
    Description: Urethral duplication is a rare congenital anomaly of the lower urinary system and has varied presentation. According to the Effmann classification, type IIA2-Y urethral duplication is charcterized by the duplicated urethra originating from the bladder neck and opening into either the rectum or the perineum. The accessory urethra is normal and functional and the normally positioned dorsal urethra is hypoplastic and stenotic in unusual form of Y-type duplication. We present a new case with unusual form of Y-type duplication and discuss its treatment.
    Description: Die Doppelung des Harnleiters ist eine seltene angeborene Störung der ableitenden Harnwege und hat unterschiedliche Einordnungen erfahren. Beim Typ II A-Y (Klassifikation von Effman) beginnt die Doppelung der Urethra am Blasenhals und mündet entweder im Rektum oder am Perineum. Der zusätzliche Harnleiter ist normal ausgebildet und funktional. Der normal positionierte dorsale Harnleiter ist hypoplastisch und in einer ungewöhnlichen Y-Form stenosiert. Hier wird ein neuer Fall von ungewöhnlicher Harnleiterdoppelung vom Y-Typ vorgestellt und die zugehörige Therapie diskutiert.
    Keywords: congenital abnormalities ; fistula ; duplication ; urethra ; perineum ; angeborene Fehlbildungen ; Fistel ; Doppelung ; Harnleiter ; ddc: 610
    Language: English
    Type: article
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...