Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Proceed order?

Export
  • 1
    Publication Date: 2021-01-29
    Description: Background: In the summer semester 2020, a new format was introduced at the Otto-von-Guericke-University Magdeburg for first-year medical students in the subject of medical sociology with a neighborhood-related social environment analysis.Didactic approach: Due to the COVID-19 pandemic, the didactic concept had to be changed at short notice from seminar group-related fieldwork in different districts of Magdeburg to individual work at the place of study or home, supplemented by accompanying online offers. The students were asked to characterize their neighborhood in terms of quality of life, health and illness as well as medical care by means of interviews with inhabitants of their immediate living environment, a neighborhood inspection with the taking of photographs and an analysis of official secondary data. The aim was to gain initial experience in scientific work (data collection, presentation and interpretation of results, as well as reporting). An evaluation of this new course and conclusions derived from it for its further development will be reported. Evaluation: 51 percent of the students participated in an evaluation of the course. The clear majority rated the internship as "good" or "very good". As a suggestion for improvement, the desire for optional supplementary individual counseling and better formal preparation for the performance assessments were expressed several times. Two thirds of those surveyed consider the online teaching format to be useful even in post-pandemic times.
    Description: Hintergrund: Im Sommersemester 2020 wurde an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für Studierende der Humanmedizin im ersten Studienjahr im Fach Medizinische Soziologie mit einer quartierbezogenen Sozialraumanalyse ein neues Format eingeführt.Didaktischer Ansatz: Aufgrund der COVID-19-Pandemie musste das didaktische Konzept kurzfristig von einer seminargruppenbezogenen Feldarbeit in verschiedenen Magdeburger Stadtteilen auf eine individuelle Arbeit am Studien- oder Heimatort umgestellt werden, ergänzt um begleitende online-Angebote. Die Studierenden sollten mittels Interviews mit Einwohner*innen ihres unmittelbaren Wohnumfelds, einer Quartierbegehung mit Anfertigung von Fotoaufnahmen sowie einer Analyse von amtlichen Sekundärdaten eine Charakterisierung ihres Quartiers mit Blick auf Lebensqualität, Gesundheit und Krankheit sowie medizinische Versorgung vornehmen. Dabei sollten erste eigene Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten gesammelt werden (Datengewinnung, Ergebnisdarstellung und Interpretation sowie Berichterstattung). Es wird über die Evaluation dieses neuen Lehrangebots und daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen zu dessen Weiterentwicklung berichtet. Evaluation: 51 Prozent der Studierenden nahmen an einer Evaluation der Lehrveranstaltung teil. Die deutliche Mehrheit bewertet das Praktikum mit "gut" oder "sehr gut". Als Verbesserungsvorschlag wird mehrfach der Wunsch nach einer optional ergänzenden individuellen Beratung und einer besseren formalen Vorbereitung auf die Leistungsnachweise geäußert. Zwei Drittel der Befragten erachten das online-Lehrformat auch in Nach-Pandemie-Zeiten für sinnvoll.
    Keywords: medical sociology ; social epidemiology ; neighborhood ; social environment analysis ; Medizinische Soziologie ; Sozialepidemiologie ; Quartier ; Sozialraumanalyse ; ddc: 610
    Language: English
    Type: article
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...