Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
  • 1
    facet.materialart.
    Berlin : Springer Spektrum
    Call number: M300:212
    Pages: xiv, 390 p. : ill.
    Edition: 2. Aufl.
    ISBN: 9783642251504
    Signatur Availability
    M300:212 departmental collection or stack – please contact the library
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie; 71. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 93. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 48. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie; 20071024-20071027; Berlin; DOCW18-882 /20071009/
    Publication Date: 2007-10-10
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA); 20160914-20160917; Bern; DOCP1-555 /20160905/
    Publication Date: 2016-09-05
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  32. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie (DGPP); 20150924-20150927; Oldenburg; DOC60 /20150907/
    Publication Date: 2015-09-08
    Description: Hintergrund: Die zunehmende Zahl an Kindern mit Migrationshintergrund (KmM) in Deutschland macht die adäquate Beherrschung der deutschen Sprache für eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration und Teilnahme am Schulunterricht immer dringlicher. Wichtig ist daher zu wissen, welche Variablen Unterschiede in Sprachkompetenz und Sprachperformanz bei KmM erklären?Methode: Extremgruppenvergleich bzgl. ausgesuchter Sprachmerkmale; Diskriminanzanalyse. Studienkollektiv: Aus einer Stichprobe von Vorschulkindern (KmM) im Großraum Frankfurt (N=264) wurden 2 Extremgruppen (N=126) anhand ihrer Leistung im SETK 3-5-Subtest "Sätze Verstehen, SV" gezogen: Eine "gute" Gruppe: PR〉=75, T-Wert〉=46; N=61 (48%) u. eine "schlechte" Gruppe: PR〈=26, T-Wert〈=32; N=65 (52%). Untersuchungsmaterial: K-ABC; SETK 3-5-Subtest "SV"; WET-Subtests: "Puppenspiel", "Wörter Erklären", "Zahlen Merken"; KISTE: IKO.Ergebnisse: Die mittl. Intelligenzhöhe (K-ABC-SIF) war in beiden Gruppen durchschnittlich. In der "guten" Gruppe betrug der T-Wert 54.1 (SD=6.7) und lag somit über der Altersnorm, in der "schlechten" Gruppe lag er mit 42.2 (8.8) unter dem Altersmittel. Bei Überprüfung der Mittelwertunterschiede in den o.g. Sprachtests unterschieden sich die beiden Gruppen voneinander signifikant. In einer schrittweisen Diskriminanzanalyse (N=76 wg. missing data) waren folgende Prädiktoren für eine eher unauffällige Entwicklung von Deutsch als Zweitsprache (DaZ) signifikant: Bildungsstand der Mutter; K-ABC-Skala intellektueller Fähigkeiten (SIF); KISTE-IKO; WET-Puppenspiel.Fazit: Für den "guten" Erwerb von DaZ sind intraindividuelle Variablen wie Intelligenzhöhe, die Fähigkeit, semantische u. grammatische Inkonsistenzen zu erkennen, Wortschatz, sowie als Umweltfaktor der Bildungsstand der nächsten Bezugsperson ausschlaggebend.
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  28. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie (DGPP), 2. Dreiländertagung D-A-CH; 20110909-20110911; Zürich; DOC11dgppP01 /20110818/
    Publication Date: 2011-08-18
    Description: Hintergrund: Ein EEG-Korrelat des Erkennens morpho-syntaktischer Fehler ist die ELAN-Komponente, eine frühe linksfrontale Negativierung. Fragestellung: Ist die Ausprägung der ELAN bei Kindergartenkindern mit dem Satzverstehen korreliert?Material und Methoden: Studienkollektiv: 69 Kinder, mittl. Alter: 55,6 (SD 10,2) Mon., 75% mehrsprachig. Methode: Korrekte und inkorrekte Sätze, unter standardisierten Bedingungen per Raumlautsprecher präsentiert; 32-Kanal-EEG-Ableitung. Satzverstehen erfasst per SETK 3-5 (Subtest SV), sowie auditive Gedächtnisspanne (GS) als Kontrollvariable per WET-Subtest "Zahlen Merken".Ergebnisse: Inkorrekte Sätze lösten frühe (270-390 ms, ELAN1; Elektrode F7) und späte (500-1.000 ms, ELAN2; AFz) ELAN-Teilkomponenten aus. Eine negative Korrelation von SV und ELAN (deutlichere Negativität bei besserem SV) war nicht nachweisbar (ELAN1: r=-.15; p=.22; ELAN2: r=-.12; p=.32). Für GS bestand ein positiver Zusammenhang zur ELAN1 (r=.24; p=.053), nicht aber zur ELAN2 (r=.18; p=.14). Nach Auspartialisierung des relativ sprachunspezifischen GS-Parameters verstärkten sich die Zusammenhänge von SV und ELAN1 (r=-.22; p=.07) sowie von SV und ELAN2 (r=-.19; p=.13). Da das Alter signifikant mit GS korrelierte (r=.31; p=.012), wurden Korrelationen zwischen ELAN und SV getrennt für jüngere Kinder (n=35; 〈=55 Mon.) und ältere Kinder (n=34; 〉55 Mon.) berechnet. Nur für ältere Kinder zeigten sich signifikante GS-korrigierte Zusammenhänge von SV und ELAN1 (r=-.34; p=.05) sowie ELAN2 (r=-.37; p=.03). Monolingual-deutschsprachige Kinder erzielten signifikant höhere SV-Werte als mehrsprachige Kinder (11,9 vs 7,3; t[66]=3,6; p=.001); in der GS bestand kein Unterschied (p=.66). Dieser sprachspezifische Leistungsvorteil (grammatikalische Kompetenz) ging mit signifikant höheren ELAN1- (t[66]=2,1; p=.04) und ELAN2-Komponenten (t[66]=2,2; p=.03) einher.Diskussion: Für Kinder ab ca. 4;8 Jahren liefert die ELAN-Komponente einen spezifischen neurophysiologischen Index der rezeptiven Sprachentwicklung.
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Keywords: CONTRAST ; HUMAN CEREBRAL-CORTEX ; STRIATE CORTEX ; Attention ; LATERAL GENICULATE-NUCLEUS ; HUMAN SUPERIOR COLLICULUS ; MONKEY VISUAL-CORTEX ; BINOCULAR-RIVALRY ; PERIPHERAL-VISION ; NEURONAL-ACTIVITY
    Abstract: Visual fusion is the process in which differing but compatible binocular information is transformed into a unified percept. Even though this is at the basis of binocular vision, the underlying neural processes are, as yet, poorly understood. In our study we therefore aimed to investigate neural correlates of visual fusion. To this end, we presented binocularly compatible, fusible (BF), and incompatible, rivaling (BR) stimuli, as well as an intermediate stimulus type containing both binocularly fusible and monocular, incompatible elements (BFR). Comparing BFR stimuli with BF and BR stimuli, respectively, we were able to disentangle brain responses associated with either visual fusion or rivalry. By means of functional magnetic resonance imaging, we measured brain responses to these stimulus classes in the visual cortex, and investigated them in detail at various retinal eccentricities. Compared with BF stimuli, the response to BFR stimuli was elevated in visual cortical areas V1 and V2, but not in V3 and V4 - implying that the response to monocular stimulus features decreased from V1 to V4. Compared to BR stimuli, the response to BFR stimuli decreased with increasing eccentricity, specifically within V3 and V4. Taken together, it seems that although the processing of exclusively monocular information decreases from V1 to V4, the processing of binocularly fused information increases from earlier to later visual areas. Our findings suggest the presence of an inhibitory neural mechanism which, depending on the presence of fusion, acts differently on the processing of monocular information.
    Type of Publication: Journal article published
    PubMed ID: 25054904
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA); 20160914-20160917; Bern; DOCV11-641 /20160905/
    Publication Date: 2016-09-05
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science; Düsseldorf, Köln
    In:  Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie; 70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 92. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 47. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie; 20061002-20061006; Berlin; DOCP.2.10-1707 /20060928/
    Publication Date: 2007-03-09
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ); 20150930-20151003; Leipzig; DOCV341 /20150831/
    Publication Date: 2015-09-01
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
    In:  Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und des Arbeitskreises zur Weiterentwicklung der Lehre in der Zahnmedizin (AKWLZ); 20150930-20151003; Leipzig; DOCV154 /20150831/
    Publication Date: 2015-09-01
    Keywords: ddc: 610
    Language: German
    Type: conferenceObject
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...