Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
  • 1950-1954  (1)
Collection
Publisher
Year
  • 1
    ISSN: 1420-9071
    Source: Springer Online Journal Archives 1860-2000
    Topics: Biology , Medicine
    Notes: Zusammenfassung Eine befriedigende Methode für die Synthese von Polyazetylserin und von Polyserin geht von O-Azetylserin (II) aus, das ausd,l-Serin durch selektive Azetylierung mittels Essigsäureanhydrid in Eisessig unter katalytischer Mitwirkung von Perchlorsäure erhältlich ist3. (II) wird in Dioxansuspension durch Phosgen in O-Azetyl-N-chloroformylserin (III) übergeführt, das im Vakuum bei 40 bis 45° Chlorwasserstoff abspaltet und in O-Azetyl-N-carboxyserinanhydrid (IV) übergeht. Polymerisation von (IV), in der Hitze im Hochvakuum oder in inerten Lösungsmitteln unter Zusatz von Initiatoren, liefert Poly-O-azetylserin (V). Die durchschnittliche Kettenlänge entspricht etwa 50 Einheiten. Desazetylierungsversuche wurden mit Lithiumhydroxyd, Bariumhydroxyd und Ammoniak angestellt. Polyserin (VI) wurde als harter Film erhalten. Es ist hygroskopisch, wasserlöslich und zeigt positive Biuret- und Ninhydrinreaktion.
    Type of Medium: Electronic Resource
    Signatur Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...